Über Uns

Unsere Geschichte

  • 1760 Johann Georg Philipp Emde (1. Generation) siedelt von Usseln nach Hesperinghausen um und heiratet Susanne Margarete Sälzer
  • 1784 Aufbau des ursprünglichen Fachwerkhauses mit angrenzender Scheune - Der Grundstein des heutigen Anwesens
  • 1795 Wilhelm Bernhard Emde (2. Generation) heiratet Marie Wilhelmine Elisabeth Flamme aus Ammenhausen
  • 1826 Johann Henrich Emde (3. Generation) heiratet Christiane Friederike Kesting aus Kohlgrund
  • Als Ackermann bewirtschaftete er mehrere Hufen Land direkt um die heutige Hofstelle herum. Dem Fürsten von Waldeck und Pyrmont war er dienstverpflichtet.
  • 1856 Caroline Emde heiratet Carl Christian Vogel (4. Generation)
  • Änderung des Familiennamens von Emde zu Vogel
  • 1892 Carl Friedrich Vogel (5. Generation) heiratet Anna Scholle aus Hesperinghausen
  • ca. 1893 Abriss des alten Fachwerkhauses und Neuaufbau mit massivem Backsteinmauerwerk
  • 1911 Anbau einer Scheune und eines Großviehstalls
  • 1922 Anbau einer weiteren Scheune an das Stallgebäude (Wirtschaft mit Kühen, Ochsen & Pferden)
  • 1927 Kompletter Umbau des Wohnhauses mit Neuaufbau des Dachstuhls
  • 1928 Karl Friedrich Wilhelm Vogel (6. Generation) heiratet Luise Emma Emde aus Schwalefeld
  • 1933 Anbau von Schweineställen an den Gebäudekomplex (später zu Pferdeställen umgebaut)
  • 1948 Anbau einer großen Scheune als Bansen sowie eines Schweinestalls
  • 1951 Kauf eines benachbarten Fachwerkhauses
  • 1953 Kauf des ersten Traktors (Güldner mit 15PS)
  • 1955 Abriss des benachbarten Fachwerkhauses, hier Neubau einer massiven Scheune als Bansen mit Remise & Altenteilerwohnung
  • 1959 Anbau der Küche & Milchkammer an das bestehende Wohnhaus
  • 1960 Karl-Heinz Vogel (7. Generation) heiratet Marlene Alwine Schwicker aus Hesperinghausen
  • 1965 Einbau der Neuero-Körnertrocknungsanlage
  • 1969 Kauf des ersten Mähdreschers (Claas Consul)
  • 1974 Kauf der Telma Giraffe Ballenbahn
  • 1976 Kauf der Cramer-Schrotmühle mit 10 PS
  • 1984 Umstellung von Seilzugentmistung auf Weidemann Hoftrac
  • 1990 Bau der Fahrsilos
  • 1994 Karl-Friedrich Vogel (8. Generation) heiratet Sabine Habermann aus Erlinghausen
  • 1995 Erweiterung der Maschinenschuppen mit Schleppdach
  • 2006 Aufgabe der Schweinehaltung
  • 2009 Tim Karl Heinrich Vogel (9. Generation) erweitert die Hühnerhaltung
  • 2010 erste Kükenaufzucht
  • 2012 Aufgabe der Milchviehhaltung, Umbau des Schweinestalls als Hühnerstall
  • 2013 Verkauf der Körnertrocknungsanlage, Umbau der Räumlichkeiten
  • 2016 Umbau des 8m Bauwagens
  • 2017 Einführung des Namens "Waldecker Landei"
  • 2021 Anschaffung des mobilen Hühnerstalls von farmermobil